top of page

Fabelhaftes Weihnachtstheater begeistert die Triebischtaler Schule




Triebischtal, 14. Dezember 2023 - Ein zauberhaftes Weihnachtserlebnis erwartete die Schülerinnen und Schüler der Triebischtaler Schule am vergangenen Donnerstag, den 14. Dezember, im Staatsschauspielhaus Dresden. Die gesamte Schulgemeinschaft, begleitet von engagierten Lehrerinnen und Lehrern, begab sich morgens auf eine aufregende Reise in die Landeshauptstadt, um dort ein Theaterstück zu erleben.

 

Um 10 Uhr starteten die ersten Jahrgänge mit dem Zug in Richtung Dresden und die Vorfreude der Schülerinnen und Schüler war förmlich greifbar. Angekommen im Staatsschauspielhaus wurden die jungen Zuschauer von der festlichen Atmosphäre und der beeindruckenden Kulisse empfangen. Der Tag versprach nicht nur ein theatralisches Highlight, sondern auch ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis für die gesamte Schulgemeinschaft zu werden.



Die Vorstellung, die die Triebischtaler Schülerinnen und Schüler in ihren Bann zog, war der "satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende. Die Schauspieler boten eine faszinierende Darbietung, die nicht nur die Kinder, sondern auch die erwachsenen Begleiter verzauberte. Die schrulligen Charaktere und die fantasievolle Handlung des Stücks sorgten für viele Lacher und Applaus im gesamten Saal.

Nach dem beeindruckenden Theatererlebnis begab sich die Schule gegen 14.30 Uhr wieder auf den Heimweg nach Meißen. Die Rückfahrt war geprägt von lebhaften Gesprächen über die erlebte Vorstellung, von gelösten Stimmungen und einer allgemeinen Begeisterung über das gelungene Ausflugserlebnis.




Der "satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende erwies sich als Glücksgriff für die diesjährige Weihnachtsveranstaltung. Die Geschichte um die skurrilen Figuren, die in einer magischen Nacht versuchen, die Welt zu retten, faszinierte die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen. Michael Endes zeitloser Klassiker verbindet auf einzigartige Weise Humor, Fantasie und eine wichtige Botschaft, die zum Nachdenken anregte.



Insgesamt war der Ausflug nach Dresden und das Theatererlebnis ein voller Erfolg und wird sicherlich noch in den Köpfen der Triebischtaler Schülerinnen und Schüler nachklingen. Solche gemeinschaftlichen Erlebnisse tragen nicht nur zur kulturellen Bildung bei, sondern stärken auch den Zusammenhalt innerhalb der Schule. Der Besuch des Theaters zu Weihnachten soll ab nun wieder zur Tradition werden und wir sind gespannt, was sich im nächsten Jahr ergeben wird.






33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page