top of page

Triebischtalfest 2022


Unter dem Motto „Lebens- und liebenswertes Triebischtal“ wurde am Samstag dem 25. Juni 2022 das erste Triebischtalfest gefeiert. Rund um das Schulgelände der Triebischtalschule Meißen stellten sich unterschiedliche Firmen, Vereine, Seniorenheime sowie Kindergärten und Schulen vor. Ziel war es, den Gästen einen umfangreichen Einblick in das Leben und Arbeiten im Triebischtal zu geben und die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger zu stärken.

Dies konnte nur durch das Engagement von Herrn Metzig erreicht werden, welcher zusammen mit der Schulleiterin der Triebischtalschule Frau Wenzel und dem Kollegen Herrn Roßberg den Grundstein des Festes gelegt haben. Im Vorfeld und währenddessen waren sie diejenigen, die das Fest und alles damit Verbundene organisiert haben. Auch die Mitarbeit durch den Elternrat der Triebischtalschule und dem Förderverein ist in besonderem Maße zu danken, denn nur so war es möglich, dass alle beteiligten Partnerinnen und Partner die Möglichkeit hatten, sich zu präsentieren.




Um 14 Uhr begrüßten die Organisationen Herr Metzig und Frau Wenzel die Gäste und sprachen mit dem Oberbürgermeister Olaf Raschke über die Situation im Triebischtal. Auch der kommende Umbau und die Digitalisierung der Triebischtalschule Meißen wurden hier offiziell bekannt gegeben. Anschließend eröffnete das Orchester der Triebischtalschule Meißen unter der Leitung von Frau Eichhorn das offizielle Festprogramm. Im Laufe des Tages konnte man dann unter anderem den Tanzclub Rot Gold, die Falkner Show, das Seniorenprogramm „Die Ybermütigen“ oder die Questenbergschule auf der Bühne bestaunen. Neben dem gelungenen Bühnenprogramm war es besonders positiv war, dass eine Vielzahl an Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit wahrgenommen haben, durch die Schule geführt zu werden. So konnte das Schulhaus sowie erste Modernisierungen vorgestellt werden.


Auch auf dem Schulhof gab es vielerlei zu entdecken. Die Kinder der DaZ-Klassen der Triebischtalschule (Deutsch als Zweitsprache) präsentierten einen Stand mit Informationen zu ihren Herkunftsländern. Auch das Ganztagsangebot informierte über einige Kurse. So gab es Einblicke in das GTA „Erste Hilfe“ oder „Keramik“. Auch die sich im Aufbau befindende Schülerzeitung war während des Festes vertreten.


Neben den schuleigenen Vertreterinnen und Vertretern konnte man die Stände der Porzellan-Manufkatur Meißen, der Seniorenvertretung Meißen, der Triebischtalapotheke, dem Bunten Meißen e.V. sowie der Weinkellerei Tim Strasser, dem Gewerbeverein Meißen e.V. oder dem Hundesportverein Meißen Nassau e.V. besuchen. Die Cafeteria ICM Meißen, Bäckerei Riedel oder Fleischerei Näcke sorgten für Speisen und Getränke an diesem Sommertag, sodass die Gäste einen erlebnisreichen Tag auf dem Festgelände verbringen konnten.



Das Lebens- und liebenswerte Triebischtal und die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger konnte nicht zuletzt durch ein kampfreiches aber faires Beachvolleyballturnier gestärkt werden. Insgesamt 6 Mannschaften nahmen am Wettkampf teil, welchen letztlich die Schülermannschaft der Triebischtalschule für sich entschieden hat. Der größte Dank geht nochmals an Herrn Metzig, dem Förderverein der Triebischtalschule Meißen und allen Partnerinnen und Partnern, die dieses Fest möglich und so erfolgreich gemacht haben, das ein weiteres Stadtteilfest in Planung ist




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page